Gerhard Adler (auth.), Rainer Bischoff, Karsten Hartmann,'s Von der Informationsflut zum Information Brokering: PDF

By Gerhard Adler (auth.), Rainer Bischoff, Karsten Hartmann, Karl-Udo Jahn, Johann-Adolf Müller, Helge Klaus Rieder, Burkhard Stork (eds.)

ISBN-10: 3322872491

ISBN-13: 9783322872494

ISBN-10: 3528056878

ISBN-13: 9783528056872

Prof. Dr. Rainer Bischoff ist Vorsitzender des bundesweiten Fachbereichstags Informatik an Fachhochschulen. Er ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der FH Furtwangen, Hochschule für Technik und Wirtschaft. Seine Arbeits- und Forschungsgebiete umfassen intelligente Softwaretechnologien, info Warehouse, details administration und die Aus- und Weiterbildung an Hochschulen. Prof. Dr. Ing. Karsten Hartmann beschäftigt sich an der FH Merseburg mit Künstlicher Intelligenz, Welt- und Benutzermodellen, Rechnernetzen und Intranet. Prof. Dr. Karl-Udo Jahn arbeitet und forscht an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) auf den Gebieten Informatikgrundlagen, Programmierung paralleler Prozesse, Computergeometrie, wissenschaftliches Rechnen mit Ergebnisverifikation sowie digitale Bildverarbeitung. Prof. Dr. Ing. et Dr.rer.oec.habil. Johann-Adolf Mueller wirkt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH). Seine Arbeits- und Forschungsgebiete umfassen Self-organizing information Mining, examine und Vorhersage in Ökonomie und Ökologie, Systemanalyse und Simulation. Prof. Dr. Helge Klaus Rieder ist an der Fachhochschule Trier tätig und befasst sich mit den Gebieten digital trade, Internet-Softwareentwicklung, Multimedia, Intelligente, endbenutzerorientierte Informationssysteme sowie Interneteinsatz für Anwendungen im Tourismus. Prof. Dipl. Wirtsch.-Inf. Burkhard Stork arbeitet an der Fachhochschule Augsburg. Seine Tätigkeits- und Forschungsgebiete sind verteilte Systeme, net, Kryptografie und item orientated Design.

Show description

Read or Download Von der Informationsflut zum Information Brokering: Proceedings zum Leipziger Symposium ’98 PDF

Similar german_3 books

Get Der Kunde als Innovationspartner : Konsumenten integrieren, PDF

Der Kunde ALS Innovationspartner: Konsumenten Integrieren, Flop-Raten Reduzieren, Angebote Verbessern

Extra resources for Von der Informationsflut zum Information Brokering: Proceedings zum Leipziger Symposium ’98

Sample text

In IRaasch 19981 wird eine Komponentenarchitektur als Basis eines modularen, integrierten Informationssystems vorgestellt, die aus den Subkomponenten • Komponentenschnittstelle (mit eigener Datenhaltung), • Vorgangssteuerung (mit eigener Datenhaltung), • Fach/Domainmodell (mit eigener Datenhaltung), • Interaktionssteuerung 35 Modellierungsaspelde eines Data Warehouse besteht; siehe dazu auch den Aufsatz »Komponentenarchitektur fUr InfonnationsBrokering" in diesem Band. Bei einem in die Struktur einer Anwendungskomponente eingebetteten Data Warehouse sorgt die Komponentenschnittstelle fUr die Versorgung des Data Warehouse mit den Daten der anderen (operationalen) Komponenten.

23 Data Mining in der Finanzanalyse Beispiel: V~«n Bifuenkursmder AutambilhraJ7ihe Mit einem im Leistungsumfang stark beschrankten Prototyp (100 Realisierungen, 7 Variable, maximale Verzogerung 10) fUr die selbstorganisierende Fuzzy-Modellierung wurden fUr verschiedene Zeitabschnitte Fuzzy-Modelle erstellt und mit deren Hilfe Vorhersagen generiert. -4 & NS-DAXt-4& ZO-FAZt-s THEN PM-BMWt IF ZO-Dolt -1 & ZO-Dolt-4 & PB-VWt-3 & PB-Ford_2 THEN PB-BMWt , wobei PB - positive big, PM - positive medium, PS - positive small, ZO - zero, NS negative small, NM - negative medium, NB - negative big (Zum Beispiel bedeutet die letzte (siebente) Regel: Der BMW-Aktienkurs steigt zum Zeitpunkt t stark an, wenn der Dollarkurs 1 Tag und 4 Tage vorher unverandert blieb und die VW-Aktie 3 Tage vorher sowie die Ford-Aktie 2 Tage vorher stark anstieg).

Abbildung 3 zeigt die sich ergebende Performance einer derart MACD- 25 Data Mining in der Finanzanalyse basierten Strategie. Dargestellt ist neben clem DIJA selbst die Kurve, die sich nach Anwendung des MACD ergibt (MACD controlled equity curve) some cler akkumulierte GewinnlVer1ust-Verlauf im Vergleich zu einer Buy-and-hold-Strategie (cum. Profit/Loss). Erkennbar ist tiber den gesamten Zeitverlauf der Testperiode, daB offensichtlich die in Anwendung des MACD generierten 7 Kauf- und 7 Verkaufsignale im Vergleich zu einer Buy-and-hold-Strategie keinen signifikanten Gewinn erbringen.

Download PDF sample

Von der Informationsflut zum Information Brokering: Proceedings zum Leipziger Symposium ’98 by Gerhard Adler (auth.), Rainer Bischoff, Karsten Hartmann, Karl-Udo Jahn, Johann-Adolf Müller, Helge Klaus Rieder, Burkhard Stork (eds.)


by Joseph
4.0

Rated 4.29 of 5 – based on 28 votes