Read e-book online Achtung: Statistik: 150 Kolumnen zum Nachdenken und PDF

By Björn Christensen, Sören Christensen

ISBN-10: 366245467X

ISBN-13: 9783662454671

ISBN-10: 3662454688

ISBN-13: 9783662454688

Mit one hundred fifty Kolumnen „Achtung Statistik“ bietet das Buch eine kurzweilige Möglichkeit, Statistik zukünftig mit anderen Augen zu sehen, kritisch zu hinterfragen und in Einzelfällen sogar wissenschaftliche Top-Nachrichten mit gesundem Menschenverstand als statistische „Rohrkrepierer“ zu entlarven. Geprägt durch den Spruch: „Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!“ hat die Statistik wirklich keinen guten Ruf. Sie gilt als eine trockene, schwierige Materie, die uns zwar auf Schritt und Tritt in Schule, Studium und Beruf, aber auch in den Medien begegnet, zu der die meisten aber kaum Zugang finden. Die Autoren zeigen, dass es möglich ist, ohne besondere Vorbildung und mit einem Schmunzeln interessante und erstaunliche statistische Erkenntnisse zu gewinnen, zu deren Verständnis keine Formeln nötig sind.

Die seit 2012 regelmäßig im „Schleswig-Holstein magazine“ publizierten Kolumnen wurden für das Buch um weitergehende Erläuterungen und Beispiele ergänzt.

Show description

Read or Download Achtung: Statistik: 150 Kolumnen zum Nachdenken und Schmunzeln PDF

Similar german_15 books

Thomas Mahler's Was jetzt?: Wie Sie in Veränderungsprozessen eine PDF

Wie geht es weiter? Manchmal stehen wir an einem Punkt in unserem Leben und wissen, dass sich etwas Grundlegendes ändern muss. Wir wollen oder müssen einen neuen Weg einschlagen. Dieses Buch ist ein fundierter Begleiter bei persönlichen Veränderungsprozessen. Der erfahrene trainer Thomas Mahler zeigt, mit welchen Kompetenzen wir eine tiefer liegende Intelligenz freilegen können und an stimmige Antworten gelangen.

Grundlagen des operativen und strategischen Controllings: by Boris Hubert PDF

Basierend auf ausgewählten Controlling-Konzeptionen werden operative und strategische Controlling-Instrumente präsentiert, gegenübergestellt und ihre Praktikabilität anhand von Anwendungsbeispielen erläutert. Ebenso wird company Governance als Steuerungsinstrument und Ergebnis eines funktionierenden internen und externen Rechnungswesens behandelt.

Peter Schulz-Hageleit's Vom „Unbehagen in der Kultur“ zur Trauer über Geschichte: PDF

Das Buch versteht sich als kritische Fortsetzung und Erweiterung der Kulturtheorie Freuds, die den unterdrückten Aggressionstrieb für das „Unbehagen in der Kultur“ verantwortlich macht. Es verweist darüber hinaus mit zahlreichen kulturgeschichtlichen Belegen auf eine eklatante Lücke in der mentalitäts-, genuine- und psychohistorischen Forschung, die bisher keinen Sinn für das Thema einer historisch-politischen Trauer entwickelt hat – von sporadischen Ausnahmen abgesehen.

Download e-book for iPad: Oralität und Literalität: Die Technologisierung des Wortes by Walter J. Ong (auth.)

Walter J. Ongs Standardwerk erweist sich vor dem Hintergrund des heutigen Wandels von Medien, Kultur und Gesellschaft als relevanter denn je: Es bietet in anschaulicher Weise Einblicke in den Charakter mündlicher und schriftlicher Gesellschaften und führt damit vor Augen, welche zentrale Bedeutung der Transformation von Kommunikation für die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung zukommt.

Additional resources for Achtung: Statistik: 150 Kolumnen zum Nachdenken und Schmunzeln

Example text

Dieser Zeitraum entspricht 80 Tagen eines Jahres, was den 21. März als „Equal Pay Day“ erklärt. Aber wie wird diese Zahl konkret berechnet? – Laut dem Statistischen Bundesamt verdienten Frauen 2013 mit einem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 15,56  22 % weniger als Männer mit 19,84 . Dieses nährt den Verdacht einer klaren Gehaltsdiskriminierung. Von anderer Seite werden aber auch andere Zahlen genannt, die deutlich geringere Abweichungen zwischen den Geschlechtern zeigen. Interessant ist dabei, dass das Statistische Bundesamt bei den 22 % von einem „unbereinigten Verdienstunterschied“ spricht.

Das entspricht in unserer fiktiven Kleinstadt aber in der Tat genau einem Viertel der Ärzteschaft. Die Meldung aus dem Ärztemonitor wirkt in diesem Beispiel also gar nicht mehr so furchteinflößend, sondern spiegelt nur eine „normale“ Situation wider. 30 Achtung: Statistik Um also einschätzen zu können, wie die Meldung insgesamt eingeordnet werden sollte, ist es mindestens nötig zu klären, in welchem Alter niedergelassene Ärzte ihre Tätigkeit im Schnitt beginnen und wie lange sie diese dann ausüben.

Die Landesregierung forderte deshalb, die geplanten Stelleneinsparungen zur Haushaltskonsolidierung in Schleswig-Holstein in den kommenden Jahren weniger restriktiv umzusetzen. Immer dann, wenn in den Medien oder seitens der Politik plakativ Zahlen herangezogen werden, um eine vielleicht umstrittene Maßnahme zu begründen, sollte Vorsicht geboten sein. So auch in diesem Fall, denn einfaches Nachrechnen zeigt, dass nach den genannten Zahlen vermutlich Gewagte Statistik 31 überhaupt keine Überalterung im Öffentlichen Dienst vorliegt: Gehen wir einmal davon aus, dass Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes im Durchschnitt 40 Jahre im Dienst sind (einzelne beginnen zwar deutlich früher als mit 20 Jahren, Akademiker aber häufig erst mit Ende 20, sodass wir von einem durchschnittlichen Eintrittsalter in den Öffentlichen Dienst von 25 Jahren und einem Renteneintritt von 65 Jahren ausgehen), so sollten bei gleichmäßiger Altersverteilung pro Jahr also 1/40 oder 2,5 % der Bediensteten in den Ruhestand wechseln.

Download PDF sample

Achtung: Statistik: 150 Kolumnen zum Nachdenken und Schmunzeln by Björn Christensen, Sören Christensen


by Kevin
4.2

Rated 4.44 of 5 – based on 36 votes